Geschichte der Silcherschule

Tabellarischer Lebenslauf der Silcherschule 

 

1900 – 1920

Bau der neuen Schuhfabrik Salamander

Bau des zentralen Landesverschiebebahnhofes

Zuzug vieler (bei den Eisenbahnern häufig katholischer) Familien

 

1922/23

Bau des südlichen Teils der Silcherschule mit Giebeldach und Uhrenturm

Einweihung: 30.04.1923

Unterrichtsbeginn: 01.05.1923

Kosten: 45 Millionen Reichsmark

Name: zunächst Schule an der Weimarstraße, dann Silcherschule

Räume: 12 Klassensäle, 1 Schülerbad, 1 Lehrküche, 1 Hausmeisterwohnung

Klassen: 2 katholische Grundschulklassen, 5 evangelische Klassen, Hauswirtschaftsklassen                          

 

1928

Bau des nördlichen Teils mit einer Turnhalle und weiteren 6 Klassensälen

 

1934

Aus dem Schülerbad wird zunächst eine Waschküche, später ein Werkraum

 

1937

Anschluss an die städtische Kanalisation

 

1938

Zerstörung des Dachgeschosses und der Uhrenanlage

Ursache: Brandstiftung

An Stelle der Uhr treten danach Luftschutz- und Feuersirenen

 

1939

 

Der Stab der Flakgruppe Kornwestheim bezieht die Schule

 

1943

Bombentreffer auf die Turnhalle, Beschädigung der gesamten Anlage

 

1945 – 1948

Wiederaufbau

 

1950

Stoff zum Nachdenken:

930 Kinder, 19 Klassen, 17 Schulräume

Pflichtunterricht entfällt in hohem Maße

Lehr- und Lernmittel fehlen

Beheizung der Räume mangelhaft

Lehrer und Schüler sind unterernährt, überlastet und häufig krank

Erschreckender Bildungsrückstand

Aber: Zusammenarbeit Eltern-Schule ist „aktiv“, „regelmäßig“, „angenehm“.

Stadtverwaltung tut „trotz misslicher Finanzlage“ „für die Schule, was sie kann“

 

 

ab 1952

Regelmäßige Aufenthalte im Schullandheim „Vogelhof“

 

1954

 „Mittelschulzug“ in der Silcherschule (1Großklasse)

 

1965

Renovierung der Turnhalle

 

1966/67

Umbau der Schule
– Aufstockung mit Flachdach:
   - 6 weitere Klassenräume (zunächst Domizil der Theodor-Heuss-Realschule, dann des Ernst-Sigle-Gymnasiums)

 

1980/82

Generalüberholung der Turnhalle, neuer Außenanstrich

Umgestaltung des Schulhofs, größeres Lehrerzimmer

 

1984

Ausbau des „Stotzgebietes“
– Zunahme der Schülerzahlen nach vorausgegangener „Schrumpfung“

 

1991

Einrichtung eines neuen größeren Rektorats

Hort an der Schule, Einweihung mit Herrn Ministerpräsident Teufel und Frau Ministerin Schulz-Hektor

Betreuungsangebot: Kernzeit

 

1998

307 Kinder in 12 Grundschulklassen und 1 internationalen Vorbereitungsklasse

16 Lehrer/innen (darunter 3 Katechetinnen)

2 Kernzeitgruppen mit 4 Erzieherinnen

Nachmittags: 4 griechische Klassen

Raumsituation und Ausstattung der Schule: Gut!

 

2007

303 Kinder in 13 Grundschulklassen und 1 Leseklasse (seit 2001/02)

18 Lehrer/innen (darunter 1 Katechetin)

1 Kernzeitgruppe mit 2 Erzieherinnen

Nachmittags: 4 griechische Klassen

Raumsituation und Ausstattung der Schule: Immer noch gut!

 

2008

290 Kinder in 12 Grundschulklassen und 1 Leseklasse

18 Lehrer/innen (darunter 1 Katechetin)

1 Kernzeitgruppe mit 2 Erzieherinnen

Nachmittags: 4 griechische Klassen

Raumsituation und Ausstattung der Schule: Immer noch gut!

 

2009

288 Kinder in 12 Grundschulklassen und 1 Leseklasse

20 Lehrer/innen

1 Kernzeitgruppe mit 3 Erzieherinnen

Nachmittags: 4 griechische Klassen

Raumsituation und Ausstattung der Schule: Immer noch gut!

 

2010

Ernennung zur GSB-Schule

 

2012

Neugründung des Grundschulfördervereins e.V.

 

2013

257 Kinder in 12 Grundschulklassen und 1 Leseklasse

Sprachklasse

20 Lehrkräfte (darunter 2 kirchliche Lehrkräfte) + 2 Referendarinnen

Ausbildungsschule für StudentInnen der PH-Ludwigsburg (ISP)

1 Pädagogische Assistentin

2 Kernzeitgruppen

Nachmittags: Viele AG-Angebote durch JugendbegleiterInnen

Kooperation mit Künstlern (Bildende Kunst, Tanz, Theater)

Raumsituation und Ausstattung der Schule: Immer noch gut!

 

 2014/15

Die Silcherschule wird zur Ganztagesschule in Wahlform.

Eine Interimsmensa wird im Haus der sozialen Dienste eingerichtet.

 

2015/16

Durch den hohen Zuspruch der Eltern zur Ganztagesschule wird das 3. OG komplett der Schulkindbetreuung zugesprochen.

 

2017/18

Die neue Mensa der Silcherschule ist fertig und wird am 17.10.2017 von Rektorin Fr. Götz und Fr. Oberbürgermeisterin Keck feierlich eingeweiht.